AA

Verstappen holt sich in Texas den 50. Karriere-Erfolg

©AP
Max Verstappen jubelte beim Grand Prix der USA von Startplatz sechs aus über den 15. Saisonsieg vor Lewis Hamilton und Lando Norris.

Nach dem gestrigen Sieg im Sprint des GP der USA in Austin musste der alte und neue Weltmeister Max Verstappen nach der verpatzten Qualifikation heute vom sechsten Startplatz ins Rennen. Von der Poleposition startete Charles Leclerc im Ferrari. Dieser musste die Position an der Spitze bereits in der ersten Kurve abgeben, als Norris die Führung übernahm. Dahinter zog Hamilton rasch an Leclerc vorbei und setzte sich auf den zweiten Rang. Verstappen machte ebenfalls Platz um Platz gut und folgte bald auf Rang drei.

Spannung durch unterschiedliche Strategien

In weiterer Folge entwickelte sich ein spannendes Duell um die ersten Plätze, bei welchem auch die Strategie eine wichtige Rolle spielte. So wechselte Verstappen beim ersten Boxenstop auf die Medium-Reifen, während Norris und Hamilton auf die Hard-Reifen wechselten. Eine 1-Stop-Strategie war für Norris aber nicht möglich, da die Reifen überraschend schnell abbauten. Anschließend wechselte auch Verstappen zum zweiten Mal die Reifen, blieb aber knapp vor Norris.

Max Verstappen ließ sich im Red Bull auch von Problemen mit den Bremsen nicht aus der Ruhe bringen und fuhr seinem 50. Sieg entgegen. Dahinter lieferten sich Norris und Hamilton zwischenzeitlich einen harten Kampf um den zweiten Rang, den Hamilton mit den Medium-Reifen problemlos gewann. Auf Sieger Max Verstappen fehlten dem Rekordweltmeister am Ende rund zwei Sekunden. Norris komplettierte das Podest auf Rang 3. Dahinter folgten Sainz, Perez, Leclerc, Russel, Gasly, Stroll und Tsunoda in den Top 10.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Verstappen holt sich in Texas den 50. Karriere-Erfolg