AA

Verstappen holt sich auch den GP von Mexiko

©AP
Red Bull Pilot Max Verstappen feierte beim GP von Mexiko den nächsten Sieg vor Lewis Hamilton im Mercedes und Charles Leclerc im Ferrari.

Nach der überraschenden Poleposition von Charles Leclerc und dem zweiten Rang von Carlos Sainz ging Weltmeister Max Verstappen heute nur vom 3. Rang in das Rennen. Doch der Red Bull Pilot erwischte einen perfekten Start und setzte sich bereits in der ersten Kurve an die Spitze. Dahinter wollte Hausherr Sergio Perez zu viel und musste nach einem Kontakt mit Leclerc das Rennen beenden. Verstappen hingegen drehte an der Spitze souverän seine Runden und baute den Vorsprung auf Leclerc Stück für Stück aus. Nach der ersten Boxenstopp-Runde kam in der 33. Runde das Safety-Car auf die Strecke, da Kevin Magnussen sein Auto nach einem heftigen Abflug abstellen musste. Kurz darauf wurde das Rennen aufgrund der notwendigen Aufräumarbeiten unterbrochen.

Max Verstappen nicht zu schlagen

Nach dem Restart verteidigte Verstappen die Führung vor Leclerc, der wiederum Hamilton direkt hinter sich hatte. In der 40. runde zog der Mercedes-Pilot am Ferrari vorbei und machte mit Medium-Reifen Jagd auf Verstappen. Doch wirklich unter Druck setzen konnte Hamilton den führenden Verstappen nicht. Dieser drehte unbeirrt seine Runden und baute den Vorsprung mit Fortdauer des Rennens wieder deutlich aus. Am Ende feierte der alte und neue Weltmeister den 51. GP-Sieg. Dahinter sicherte sich Lewis Hamilton wichtige Punkte im Kampf um den Vize-Weltmeistertitel und holte sich mit einer starken letzten Runde noch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde. Den dritten Platz holte sich Pole-Setter Leclerc vor seinem Ferrari-Teamkollegen Sainz. Die Top 10 vervollständigte Norris, Russel, Ricciardo, Piastri, Albon und Ocon.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Verstappen holt sich auch den GP von Mexiko