AA

Verschränkung von Technik und Kunst

Der Künstler Thomas Feuerstein mit seiner „Manna-Maschine“.
Der Künstler Thomas Feuerstein mit seiner „Manna-Maschine“. ©Foto: str
Widerstand ist zwecklos

Wasser bedeutet Leben und genau diesem Thema widmet sich die Winterausstellung des Kunstforums Montafon, die dieser Tage unter dem Titel“ Widerstand ist zwecklos“ ihre Eröffnung feierte. Zwei Künstler sehr gegensätzlicher Natur stellen ihre Werke aus. So ist einerseits die „Manna-Maschine“ mit ihren großräumig ausgelegten Schläuchen und dem grünen Wasser, das sie unablässig durch den Glasbehälter pumpt ein Blickfang, andererseits fällt auch die Installation „Reflux“ sofort ins Auge, die Litzwasser durch Wasserrohre in ein Glasbecken pumpt. Dieses Wasser wird auf Körpertemperatur durch Kupferplatten erwärmt und wieder in die Litz zurück geleitet.
Rückfluss
„Meine Intention mit dieser Installation ist dem schon abgearbeiteten Wasser – denn es hat ja weiter oben bereits Strom erzeugt – seine Energie wieder zurück zu geben. Dies geschieht durch eine ausgeklügelte Technik, bei der sehr viel Strom verbraucht wird. Deshalb heißt die Installation auch „Reflux“, denn manch einem wird das sauer aufstoßen“, erklärt Judith Fegerl, die Künstlerin, die diese Installation entworfen und realisiert hat. Ebenfalls einem Ansatz mit Wasser entspringt die „Manna Maschine“ von Thomas Feuerstein. „In dieser Maschine werden Chlorella Algen, die ein Nahrungsergänzungsmittel sein können, produziert. Vor allem in Japan haben diese schon eine große Bedeutung in Sachen Ernährung. Ich verwende die abgeernteten Algen als Farbmittel für meine Bilder“, so Feuerstein.
Leben und Kunst
Die Ausstellung ist jedenfalls eine Verschränkung zwischen Hightech und Naturgegebenem, zwischen Realität und Utopie, lädt zum Erleben, Staunen und Nachdenken ein und ist nicht zuletzt ein Schnittpunkt zwischen Leben und Kunst. „Für mich eine sehr spannende Sache, die in dieser Form sicher einzigartig ist“, ist sich der Kurator des Kunstforums Montafon, Roland Haas, sicher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Verschränkung von Technik und Kunst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen