AA

Verschollene Gräber werden wieder aufgestellt

©VOL.AT/Sams
In vielen Vorarlberger Kirchen wird am Karfreitag wieder das Heilige Grab aufgestellt - ein Zeichen der Renaissance der Osterbrauchtümer.

In der Hohenweiler Kirche steht heuer erstmals ein wiederentdecktes Heiliges Grab, wie der “ORF” berichtet. Es stammt aus dem Jahre 1870 und wurde auf dem Dachboden des Pfarrhauses aufgefunden. Nach umfassenden Restaurationsarbeiten wird es nun wieder zu sehen sein. Auch in Riefensberg, so der Bericht weiter, wurde wurden Teile eines Heiligen Grabes auf einem Dachboden gefunden. Seit 2005 steht es in der St. Anna-Kapelle.

Bei Heiligen Gräbern handelt es sich um mittelalterliches Spielbrauchtum, so Diözesan-Archivar Michael Fliri gegenüber dem ORF. Es galt Szenen nachzuspielen, um den Kirchenbesuchern zu verdeutlichen, was geschah. Erstmals belegt ist der Brauch aus dem 14. Jahrhundert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verschollene Gräber werden wieder aufgestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen