Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Verrückt" - Vierter Sieg im Elferschießen - VfB im Finale dahoam

VfB Hohenems steht sensationell im Endspiel des 38. VFV Toto Cupfinale.
VfB Hohenems steht sensationell im Endspiel des 38. VFV Toto Cupfinale. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Landesliga-Spitzenreiter Hohenems gewinnt das Elferschießen gegen VL-Tabellenführer Bizau und trifft im Pokalfinale im Nachbarschaftsduell auf Dornbirn.
Hohenems steht im Finale dahoam
Best of Hohenems und Bizau von Luggi Knobel

Riesengroßer Jubel im Lager von Landesliga Spitzenreiter VfB Hohenems nach dem Sieg im Elferschießen gegen VL-Tabellenführer Bizau. Die Grafenstädter stehen zum sechsten Mal in der Klubgeschichte im Endspiel des VFV-Cup und treffen im Nachbarschaftsduell auf den FC Dornbirn. „Verrückt“, weil Hohenems zum vierten Mal in dieser Pokalsaison im Elferschießen siegreich blieb. Schon gegen SW Bregenz, Tisis und Rankweil behielt die Elf um Trainer Rainer Spiegel erst im Penaltyschießen die Oberhand und kam eine Runde weiter. Beste Werbung brachte das zweite Semifinale vor 1000 Zuschauern im Stadion Herrenried. Sechs Tore, neun gelbe Karten und ein Platzverweis von Bizau-Kapitän Dominik Helbock, zwölf Strafstöße, das Publikum kam voll auf ihre Kosten. Beide Teams boten auch einen Offensivfußball, besonders die ersten 45 Minuten war dem Prädikat „sehenswert“ zuzuordnen. Der Held der Partie war Hohenems-Oldie Martin Bischof, der die beiden Elfmeter von Klemens Metzler und Markus Metzler hielt und so den VfB-Traum vom „Finale dahoam“ Wirklichkeit werden ließ. Für den 39-jährigen VfB-Goalie wird das Pokalfinale ein ganz besonderes. Bischof stand beim FC Dornbirn einige Saisonen zwichen den Pfosten. Dabei lag der Hausherr nach 30 Minuten schon mit 1:3-Toren zurück und die Partie schien zugunsten der Hinterwälder gelaufen.

Knackpunkt im Spiel des Favorit Bizau war der Ausschluss von Kapitän Dominik Helbock (Torraub) kurz vor der Pause. Drei Tore binnen sechs Minuten brachte die Gäste früh in Front, aber in Unterzahl kam Hohenems immer besser in die Begegnung und schoss noch vor dem Seitenwechsel zwei Tore durch Johannes Klammer und dem Brasilianer Wemerson zum 3:3-Ausgleich. In der regulären Spielzeit fielen keine weiteren Tore mehr. Der Elferkrimi ging an Hohenems, die beiden Brasilianer Wemerson dos Santos und Andre Batista Ferreira knallten den Ball unter die Latte.   

FUSSBALL

38. VFV-Toto-Cup, Halbfinale

World-of-Jobs VfB Hohenems – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 5:4 i.E/3:3 (3:3)

Stadion Herrenried, 1000 Zuschauer, SR Macanovic

Torfolge: 8. 1:0 Cimpean, 14. 1:1 Fink (Kopfball), 17. 1:2 Pekala (Foulelfmeter), 20. 1:3 Pius Simma, 41. 2:3 Johannes Klammer (Foulelfmeter), 45. 3:3 Wemerson

Rote Karte: 41. Helbock (Bizau/Torraub)

Elferfolge: 0:1 Schedler, 0:1 Pinho/Sohler halt, 0:2 Pekala, 1:2 Adrian Klammer, 1:3 Bekar, 2:3 Feuerstein, 2:4 Bilgeri, 3:4 Johannes Klammer, 3:4 Klemens Metzler/Bischof hält, 4:4 Wemerson, 4:4 Markus Metzler/Bischof hält, 5:4 Ferreira

World-of-Jobs VfB Hohenems: Bischof; Rüdisser, Bechter, Ferreira, Dolischka (31. Klocker); Johannes Klammer, Pinho, Wemerson, Cimpean (9. Wolfgang Tim); Adrian Klammer, Feuerstein

Kaufmann Bausysteme FC Bizau: Sohler; Markus Metzler, Bilgeri, Helbock, Eggenberger; Schedler, Pius Simma, Pekala, Bekar; Knünz (51. Dietrich/90./3 Klemens Metzler), Fink (73. Krämer)

Bereits gespielt:

FC Mohren Dornbirn – FC Intemann Lauterach 4:3 i.E./2:2(0:1)

Endspiel: FC Mohren Dornbirn Dornbirn – World-of-Jobs VfB Hohenems Mittwoch, 4. Juni

Hohenems, Stadion Herrenried, 19 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • "Verrückt" - Vierter Sieg im Elferschießen - VfB im Finale dahoam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen