Veronika Fehle neue Pressebüro-Leiterin der Kirche

Feldkirch -  Das Pressebüro der Katholischen Kirche Vorarlberg hat seit Montag mit Veronika Fehle aus Götzis eine neue Leiterin. Sie folgt Rainer Juriatti nach, der in die Diözese Graz-Seckau wechselt.

Veronika Fehle, geboren 1979, studierte nach der Matura Deutsche Philologie mit dem Modul Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Ein vierwöchiges Praktikum in der Lokalredaktion der „Vorarlberger Nachrichten“ markierte 2003 ihren Einstieg in den Journalismus. Vom Herbst 2003 bis Februar 2011 war sie als freie Mitarbeiterin und Redakteurin im Kulturressort der „VN“ tätig.

Die inhaltliche und layouterische Aufbereitung der Kultur-, Bücher- und Feuilletonseiten zählten dabei ebenso zu ihrem Arbeitsbereich wie die mediale Begleitung von Großprojekten und die Mitarbeit an Sonderpublikationen.

Veronika Fehle: “Eine spannende Herausforderung”

Veronika Fehle zu ihrer neuen Aufgabe im Pressebüro der Katholischen Kirche Vorarlberg: „Der Seitenwechsel vom Journalismus in die Pressearbeit ist eine spannende Herausforderung, die ich gerne annehme. Mein Ziel ist es, dafür Sorge tragen zu können, die medialen Kanäle bestmöglich zu beschicken. Das vielfältige Engagement jener Menschen, die tagtäglich in der Kirche mitarbeiten, soll sichtbar werden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Veronika Fehle neue Pressebüro-Leiterin der Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen