Veronica Ferres verdankt einem Türken ihr Leben

Während eines Türkei-Urlaubs hat ein Einheimischer Veronica Ferres das Leben gerettet.
Bilder von Veronica Ferres

Weil die Menschen dort so hilfsbereit sind, plant Veronica Ferres (45) einen ihrer nächsten Urlaube in der Türkei. “Ich habe die Menschen in der Türkei als äußerst gastfreundlich und hilfsbereit erlebt”, sagte die Schauspielerin am Sonntag in Freiburg. “Einem von ihnen verdanke ich sogar mein Leben.” In einem Türkei-Urlaub habe sie sich vor Jahren eine lebensgefährliche Blutvergiftung zugezogen, ohne die Gefahr zu erkennen. Ein Einheimischer habe sich ihrer angenommen, sie versorgt und ins Krankenhaus gebracht. “Ohne ihn wäre es mit mir vorbei gewesen.”

Reise in die Türkei

An der Hilfsaktion sei die ganze Familie des Mannes beteiligt gewesen. “Mein Helfer hat mich dann sogar zu seiner Hochzeit eingeladen. Ich war die einzige Deutsche dort, es war ein wunderbares Fest.” Bei den Dreharbeiten zum Sat.1-Thriller “Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis” sei ihr die Episode wieder in den Sinn gekommen, sagte Ferres. “Ich will deshalb wieder in die Türkei reisen, dieses Land und seine Menschen erkunden.”

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Veronica Ferres verdankt einem Türken ihr Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen