AA

Verona heiratet im Stephansdom

Der immer wieder verschobene Hochzeitstermin von Medienstar Verona Feldbusch und Franjo Pooth im Wiener Stephansdom steht fest.

Geheiratet wird am Samstag, 10. September 2005, um 15.00 Uhr. Das gab Dompfarrer Toni Faber mit dem Zusatz „Das ist eine kirchliche Eheschließung wie jede andere“ per Mail bekannt. Der 10. September ist zugleich der zweite Geburtstag von Söhnchen San Diego.

Die Feier der kirchlichen Trauung findet im Rahmen eines Wortgottesdienstes statt, den der Dompfarrer leiten wird. Franjo und Verona Pooth wollen damit laut Faber ein doppeltes Zeichen setzen: Zum einen soll der Wert der kirchlichen Trauung betont werden, zum anderen möchte das Brautpaar seine Liebe zum Stephansdom bezeugen. Die Hochzeit in Wien soll prunkvoll werden: Das Ehepaar will in einer Kutsche mit sechs weißen Pferden vorfahren. San Diego soll Blumen streuen.

Faber: „Beide haben seit Jahren eine innige Beziehung zu St. Stephan als geistlichem Zentrum der Stadt Wien und Österreichs. Bei keinem ihrer vielen Wien-Besuche haben ein Besuch und ein Gebet im Dom gefehlt.“ Wie Faber betonte, hat das Paar in Deutschland die kirchliche Ehevorbereitung absolviert. Die standesamtliche Hochzeit fand am 18. Mai vergangenen Jahres ohne Öffentlichkeit im kalifornischen San Diego statt.

Auf Grund der Größe des Domes und des täglichen Touristenstromes finden nur selten Trauungen in der Stephanskirche statt. Gläubigen, die zur Dompfarre gehören oder die eine besondere Beziehung zum Dom haben sollen aber, so Faber, „die Tore auch dieses besonderen Gotteshauses für solche kirchliche Feiern offen stehen“. Am 10. September sollen besondere Vorkehrungen getroffen werden, damit die Würde des Gotteshauses und die kirchliche Trauungszeremonie nicht gestört werden und gleichzeitig auch Gläubigen die Gelegenheit gegeben wird, am Gottesdienst teilzunehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Verona heiratet im Stephansdom
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.