AA

Vermisster konnte nur noch tot geborgen werden

Vandans - Der seit Samstag vermisste 54-jähriger Pilzssucher aus dem Montafon ist am Sonntagmittag von den Einsatzkräften tot aufgefunden worden. Abgängige Frau wieder aufgetaucht

Der Montafoner fuhr am Samstagfrüh mit der Golmerbahn Richtung Grüneck. Von dort aus wollte er auf dem Weg nach Vandans/Platzis Pilze suchen. Als er am Abend immer noch nicht zu Hause war, wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet. Die Suche musste in der Nacht erfolglos abgebrochen werden – seit Sonntagfrüh um 6 Uhr waren aber wieder rund 60 Helfer der Bergrettung samt Hundestaffel, Feuerwehr und Exekutive im Großeinsatz. Gegen Mittag wurde der 54-Jährige tot im Bereich Platzis von den Einsatzkräften gefunden. Ein Unfall sowie Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden, der Montafoner dürfte eines natürlichen Todes gestorben sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Vermisster konnte nur noch tot geborgen werden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.