AA

Vermisste Alpinisten in Obersteier unversehrt ins Tal gebracht

Die Bergrettung hat am Sonntagabend in der Obersteiermark vier vermisste Tourengeher geborgen und sicher ins Tal gebracht. Die Alpinisten aus Graz hatten sich am Nachmittag im bewaldeten Gebiet des hohen Kragelschinken in den Eisenerzer Alpen Eisenerz verirrt und per Mobiltelefon Hilfe gerufen.

Nach einer Suchaktion des Bergrettungsdienstes der Ortsstellen Radmer und Eisenerz konnten die vier Tourengeher aus Graz unverletzt, aber durchnässt und übermüdet auf einer Forststraße im Bereich der sogenannten Kohlleiten auf rund 1.360 Meter Seehöhe bei Eisenerz im Gemeindegebiet von Radmer gefunden werden. Sie wurden nach Radmer gebracht und konnten selbstständig die Heimreise antreten, so die Polizeiinspektion Eisenerz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vermisste Alpinisten in Obersteier unversehrt ins Tal gebracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen