Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verlässt Birgit Minichmayer das Wiener Burgtheater?

©ap
Die Schauspielerin, die bei den Salzburger Festspielen als "Buhlschaft" glänzte und neben Josef Hader im "Knochenmann" spielte, kündigte nun ihren Wechsel vom Wiener Burgtheater nach München an.

„Das war doch schon lange ausgemacht, dass ich in den zwei Stücken spielen werde, die Martin mit nach München nimmt“, erklärte Birgti Minichmayer ihren Wechsel zum Residenztheater nach München. Dort wird sie in einem vom Kärntner Regisseur Martin Kusej inszenierten Stück  zu sehen sein.

Birgit Minichmayer bereitet ihren Abschied vor

Fakt ist jedoch, dass Birgit Minichmayer schon langsam ihren Abschied vorbereitet, denn für alle Stücke, die noch in die Saison 2011/12 gehen, wird die Burgschauspielerin weiter zur Verfügung stehen. Nach dem Sommer wird Birgit Minichmayer aber keine weiteren Rollen am berühmtesten Theater Österreichs annehmen.

Im Mai gibt Birgit Minichmayer ihre letzten Vorstellungen

In München wird der Burg-Star in Theo van Goghs „Interview” und Karl Schönherrs „Weibsteufel“ zu sehen sein. Ihre letzte Aufführung am Wiener Burgtheater wird Birgit Minichmayer ab Mitte Mai als „Lulu“ geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Verlässt Birgit Minichmayer das Wiener Burgtheater?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen