Verletzter Franzose flüchtete in gestohlenem Krankenwagen

Ein nach einer Prügelei verletzter Franzose ist kurz vor seiner Einlieferung in ein Krankenhaus im Krankenwagen geflohen.

Wie die Polizei am Samstag meldete, legte der 23-Jährige insgesamt 120 Kilometer mit Blaulicht und Alarm zurück, bevor er von zwei motorisierten Ordnungshütern gestoppt werden konnte.

Sanitäter hatten den Mann demnach in der Früh in ein Krankenhaus der südfranzösischen Stadt Avignon gebracht. Beim Verlassen des Spitals war ihr Krankenwagen verschwunden. Vom dem Fahrzeug fehlte zunächst jede Spur. Erst als ein Feuerwehrmann in einem benachbarten Ort wegen der ungewöhnlichen Fahrweise einer Ambulanz Alarm schlug, konnte die Polizei die Verfolgung aufnehmen und den Dieb schließlich stoppen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Verletzter Franzose flüchtete in gestohlenem Krankenwagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen