Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verletzter (28) wartete in Mellau stundenlang auf Rettung

Mellau - In der Nacht zu Montag stürzte ein 28-Jähriger Mountainbiker in Mellau und erlitt mehrere Knochenbrüche. Er musste mehrere Stunden in seiner misslichen Lage ausharren, ehe er am Morgen gefunden wurde.

Der Mann war gegen 2.00 Uhr mit dem Mountainbike auf der Gemeindestraße Enge zwischen Mellau und Schnepfau unterwegs, als er etwa 400 Meter unterhalb der Bergbahnen Mellau aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und etwa drei Meter über die Böschung abstürzte. Der 28-Jährige zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu.

Da er sich nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte, musste der 28-Jährige mehrere Stunden ausharren, ehe er von einem Spaziergänger gegen 6.00 Uhr in einer Wiese liegend etdeckt wurde. Dieser verständigte die Rettungskrägte, der verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mellau
  • Verletzter (28) wartete in Mellau stundenlang auf Rettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen