AA

Verkehrsunfall in St. Anton im Montafon

Die 43-Lenkerin war alkoholisiert.
Die 43-Lenkerin war alkoholisiert. ©Symbolfoto: APA
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag in St. Anton im Montafon. Die 43-jährige Lenkerin war alkoholisiert.

Am Samstag, 10.06.2023 um 20:00 Uhr fuhr eine 43-Jährige mit ihrem Pkw auf der L 188 Montafonerstraße von Bludenz kommend in Richtung Schruns. In einer Linkskurve, unmittelbar vor dem Bahnübergang Alma, geriet die Lenkerin mit ihrem Pkw über den rechten Fahrbahnrand hinaus und touchierte ein Verkehrsschild.

Daraufhin brach das Fahrzeugheck aus, woraufhin der Pkw auf der am rechten Fahrbahnrand angebrachten Leitschiene zu stehen kam. Für die Dauer der Bergung kam es zu einer Totalsperre der L 188 sowie der Bahnstrecke. Die Fahrzeuglenkerin blieb beim Unfall unverletzt. Ein durchgeführter Alkomattest verlief positiv, der Fahrzeuglenkerin wurde an Ort und Stelle die Lenkberechtigung entzogen. Am Pkw entstand ein erheblicher Sachschaden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Anton
  • Verkehrsunfall in St. Anton im Montafon