AA

Verheugen: Hinter uns liegt Marathon

Nun entscheiden die Polen den EU-Beitritt. EU-Kommissar Günter Verheugen eröffnet mit Staatspräsident Kwasniewski die Europa-Kampagne für das Referendum.

EU-Erweiterungskommissar Günter Verheugen hat am Mittwoch in Warschau für die Zustimmung der Polen zum EU-Beitritt geworben. „Nun hängt es auch vom polnischen Volk ab, ob es seine Zukunft in der Familie der europäischen Demokratien zu gestalten wünscht“, sagte er zu Beginn der „Europa-Kampagne“ des polnischen Staatspräsidenten Aleksander Kwasniewski. Mit Blick auf den jahrelangen Verhandlungsprozess meinte Verheugen: „Hinter uns liegt ein Marathon.“

Der EU-Kommissar erinnerte auch an die Teilung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg, die erst jetzt aufgehoben werde, und die für viele Menschen schmerzlichen Erinnerungen an Kriegs- und Nachkriegszeit. „Aber es ist nicht jede Generation dazu verdammt, die Fehler früherer Generationen wieder und wieder zu wiederholen.“

Verheugen hatte bereits am Dienstag zu Beginn seines zweitägigen Besuchs in den zentralpolnischen Städten Lodz und Radom für einen positiven Ausgang des Referendums am 7. und 8. Juni geworben. Er ist damit der erste einer Reihe westeuropäischer Politiker, die angesichts der in Polen verbreiteten EU-Skepsis versuchen, die polnische EU-Kampagne zu stärken. Unter anderem werden in den letzten Tagen vor dem Referendum der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Außenminister Joschka Fischer (Grüne) zu Besuchen in Polen erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Verheugen: Hinter uns liegt Marathon
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.