AA

Verhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP ausgesetzt

Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP sind vorerst ausgesetzt, erfuhr die APA aus ÖVP-Kreisen. ÖVP-Obmann Pröll habe demnach in dem Vieraugengespräch SPÖ-Vorsitzendem Faymann ein Zehn-Punkte-Forderungsprogramm übergeben.

Bis diese Fragen nicht geklärt seien, hätten weitere Verhandlungen keinen Sinn.

Ursprünglich hätte am Sonntag eine große Koalitionsrunde stattfinden sollen. Diese war aber von Pröll kurzfristig abgesagt worden. Als Begründung führte der ÖVP-Chef an, dass es eines neuen Anfangs bedürfe und die Vertrauensbasis erst wieder hergestellt werden müsse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Verhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP ausgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen