Vergabe von WM-Tickets

Fabian Allgäuer und Adriana Mathis wollen sich ein WM Ticket sichern.
Fabian Allgäuer und Adriana Mathis wollen sich ein WM Ticket sichern. ©VOL.AT/Privat
Am kommenden Sonntag findet in Oberbüren (Schweiz) das erste von drei Swiss-Austria-Masters im Kunstradfahren statt. Für Adriana Mathis und Co. ist es die erste Qualifikation für die WM in Tschechien.
Es geht um WM Tickets

Dieser Bewerb gilt für die Österreichischen und auch die Schweizer Kunstradler als erste Weltmeisterschaftsqualifikation für die Ende November 2014 in Tschechien (Brünn) stattfindenden Hallenradsport Weltmeisterschaften. Mit zwei amtierenden Weltmeisterinnen, 4-er Mannschaft aus Steinhöring und Zweierweltmeisterinnen Soika/Wurster aus Mergelstetten (beide Deutschland) nehmen auch hochkarätige Fahrer aus der Kunstradhochburg an diesem Swiss-Austria-Masters teil. Spitzenfahrer aus Tschechien vervollständigen das internationale Starterfeld.

Im Zweierbewerb der offenen Klasse nehmen für Österreich drei Paare an den Ausscheidungswettkämpfen teil. Für Spannung sorgen dabei die beiden Paare aus Meiningen Allgäuer Joachim/Gasser Nadine sowie Allgäuer Fabian/Mathis Adriana. Auch das Nachwuchsduo Schnetzer Marcel/Latzer Jana (RC Sulz) werden heuer erstmals die WM Ausscheidungen im Zweierbewerb mitfahren.

Mörth Nadine/Kühne Katharina (ARBÖ Meiningen) werden im Frauenzweier als einziges österr. Paar antreten.

Bei den Einer der Frauen sind Mathis Adriana (ARBÖ Meiningen), Mörth Melanie ( Radsport Altdorf), Latzer Jana (RV Sulz) und Kühne Katharina (ARBÖ Meiningen)  am Start.

Schnetzer Marcel (RV Sulz) und Allgäuer Fabian (ARBÖ Meiningen) starten im Einerbewerb der Männer und haben dort ihr WM Ticket fix in der Tasche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vergabe von WM-Tickets
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen