Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verfrühtes Karriereende bringt einen neuen Job

©VMH
Verletzungen am laufenden Band zwingen einen Verteidiger die aktive Laufbahn zu beenden

WOLFURT. 155 Meisterschaftsspiele bestritt Innenverteidiger Peter Muxel (28) für VN.at Eliteliga Vorarlbergklub Meusburger FC Wolfurt. In den letzten Jahren plagte sich der Abwehrspieler immer wieder mit Verletzungen herum. Nun entschied sich Peter Muxel für ein verfrühtes Karriereende und wird Cotrainer beim Vorarlbergligisten Holzbau Sohm FC Alberschwende.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Verfrühtes Karriereende bringt einen neuen Job
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen