Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vereinsmeisterschaften der TSZ Dornbirn

150 Turner waren bei den Vereinsmeisterschaften der TSZ Dornbirn im Einsatz.
150 Turner waren bei den Vereinsmeisterschaften der TSZ Dornbirn im Einsatz. ©VOL.AT/Privat
Dornbirn. Ganz Dornbirn turnt, diesen Eindruck gewann man bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Turnsportzentrums Dornbirn.
Ganz Dornbirn turnt

In gewohnt ausgezeichneter Organisation unter Mithilfe aller Trainerinnen und Trainer und einer Vielzahl von Helfern sprengte diese Veranstaltung wieder einmal alle Grenzen.

„Hoi, bischt du ou do. Tuarnat dine ou bim TSZ“ – diese Sätze bekam man des Öfteren von Bekannten, Freunden und Arbeitskollegen zu hören, die man in der Messehalle 1 antraf.

Ein bunt gemischtes Bild von beinahe 150 Turnerinnen und Turnern im Alter von 7 bis 15 Jahren zeigten in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle, was sie in den letzten Jahren gelernt haben. Das Publikum war begeistert von einfachen Turnübungen wie Rolle und Rad über schon schwierigere Teile wie Handstand und Überschlag bis zu den tollen Übungen der Jugend- und Gästeklasse der Kaderturnerinnen. Turnerinnen des Meisterklasse- und Juniorinnenteams fungierten als Betreuerinnen und Kampfrichterinnen.

Der Höhepunkt jeder Vereinsmeisterschaft war wie immer der spektakuläre Hindernislauf der fast 100 Anfänger des Vereins kurz vor der Siegerehrung, auch wenn bereits der erste Läufer Moderatorin Marialuise fast aus dem Konzept brachte, weil er partout nicht starten wollte und erst beim Startsignal alles gab – Sieg inklusive. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde sahen die Freude und den Spaß, den ihre Sprösslinge am gemeinsamen Wettkämpfen haben.

Die Spieleecke der Raiffeisenbank Im Rheintal mit Preisausschreiben war ein ebenso großer Erfolg wie die Prämierung der besten Turnzeichnungen für die TSZ-News. Mehr als 600 Euro Erlös brachte eine Tombola zugunsten eines Waisenhauses in Südafrika und derzeitiger Aufenthaltsort von Vereinsmitglied Elisabeth Dünser.

Der Einmarsch aller Aktiven mit der anschließenden Siegerehrung war der krönende Abschluss dieser stimmungsvollen Vereinsmeisterschaft. Alle freuten sich über die schönen Pokale und besonderen Medaillen, teilweise gesponsert von begeisterten Eltern.

Vereinsmeister wurden Johanna Schwärzler in der Jugendklasse 2 und Konstantin Schwärzler in der Jugendklasse 3.

Ein besonderer Dank gilt wie immer dem Wirtschaftsteam unter der Leitung von Christian Schedler, den Damen am Kuchenbuffet unter Friederike Schmid sowie dem Geräteteam.

Sponsoren wie die Raiffeisenbank Im Rheintal, Bürgle Garage Rudi Schwarz, Pfanner Getränke, Radshop procycle, NKG Reisen und viele mehr trugen zum Gelingen dieser Veranstaltung bei.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vereinsmeisterschaften der TSZ Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen