Vereinsmeister wurden gekürt

Vereinsrennen Braz 2019
Vereinsrennen Braz 2019 ©Doris Burtscher
Auf dem Sonnenkopf trug der WSV Braz seine Vereinsmeisterschaft durch.
Vereinsrennen Braz 2019

Am Tag des Rennens herrschte auf dem Sonnenkopf stürmisches Wetter. Trotzdem entschieden sich die Verantwortlichen das Rennen durchzuführen. 72 Vereinsmitglieder ließen sich vom immer windiger werdenden Wetter nicht abbringen und gingen bei besten Pistenbedingungen aber schwierigen Wetterbedingungen an den Start. Auch die kleinsten Schifahrer trotzten den Bedingungen und zeigten, was sie bereits gelernt haben. Kimberly Schwarzl und Fabio Neurauter lernten beim Schikurs des WSV Braz in diesem Winter das Schifahren und nahmen mit gerade mal vier Jahren an ihrem ersten Vereinsrennen teil. Die jüngsten Rennläufer wurden auf einem eigenen Hang gewertet. Nach einer kurzen Pause und einen Wechsel auf die FIS-Strecke fuhren die übrigen Rennläufer um die Hundertstel. Sie zeigten trotz eisigem Wind Kampfgeist und fuhren durch den gesteckten Riesentorlauf. Ein paar Tage später fand dann im Hotel Traube die Siegerehrung statt. Besonders die Kleinsten waren auf die Preise gespannt. Für jedes Kind gab es einen Pokal oder eine Medaille.

Stolze Sieger

Obmann Josef Neßler bedankte sich bei den Rennläufern für die Teilnahme und bei den Sponsoren für die Unterstützung. Yvonne Neßler und Bianca Luger führten die Preisverteilung durch. Stolz standen die jüngsten Schirennläufer auf dem Podest und präsentierten ihre Pokale. Auch bei den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen stand bei den Siegern der Stolz ins Gesicht geschrieben. Die Titel Schülervereinsmeister blieben in der Familie. Rosina Brandstetter und ihr Bruder Xaver Brandstetter fuhren bei den jungen Rennteilnehmern die Bestzeiten und durften sich über Kinogutscheine freuen. Den Titel Vereinsmeister 2019 tragen Janine Mangeng (Allgemein) und Daniel Bitschnau (AKII), sie durften sich über einen Gutschein für ein Frühstück im Hotel Traube freuen. Rosina Brandstetter fuhr mit gerade mal elf Jahren allen weiblichen Teilnehmern davon und kam mit der Tagesbestzeit von 46,36 ins Ziel. Bei den Herren sorgte Daniel Bitschnau mit 43,96 für die beste Zeit des Tages. Bemerkenswert ist, dass nicht nur ganz junge beim Vereinsrennen der Brazer Wintersportler teilnahmen.

Tolle Tombola

Mit Josef Bachmann (Jahrgang 1937) und Josef Burtscher (Jahrgang 1946) unterstützen schon viele Jahre zwei „Urgesteine“ den Wintersportverein und fahren bei den Rennen mit. Im Anschluss an die Siegerehrung wurden noch tolle Tombolapreise verlost. Leni Grass durfte sich unter anderem über den Hauptpreis, einen hochwertigen Rückenprotektor, freuen. DOB

 

Klassensieger

Bambini 1: Leni Grass

Faruk Yigit

Bambini 2: Katharina Walch

Jona Walch

Kinder U8: Robin Winkler

Kinder U9: Elena Wirbel

Nico Hubert

Kinder U10: Lisa Tschugmell

David Michtits

Kinder U11: Celine Hubert

Lorenz Grass

Kinder U12: Rosina Brandstetter

Nepomuk Bitschnau

AK VI: Josef Bachmann

AK V: Josef Burtscher

AK IV: Josef Neßler

AK II: Inge Nessler

Daniel Bitschnau

AK I: Yvonne Hubert

Thomas Siegele

Allgemein: Janine Mangeng

Matthias Lorünser

Schüler: Anna Tschugmell

Xaver Brandstetter

Jugend: Bianca Ruthardt

Leonard Lorünser

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Vereinsmeister wurden gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen