Vereinsamung als großes Problem

©VOL.AT
Warum Weihnachten für viele eine belastende Zeit ist.

Weihachten ist das Fest der Liebe und der Familie. Trotzdem wird die besinnliche Zeit häufig zum Stressfaktor und löst bei vielen Menschen Konflikte aus. „Weihnachten ist auch das Fest der Emotionen und ein Fest, das uns mehr als jedes andere an unsere Kindheit erinnert. Wenn man sagt, Weihnachten ist das Fest der Familie, ist es für alleinstehende Menschen eine fast schon traumatisierende Zeit“, erklärt Psychiater Reinhard Haller am Donnerstagabend bei Vorarlberg LIVE. Haller glaubt, dass Vereinsamung eine große gesellschaftliche Herausforderung der Zukunft sein wird. Die Coronapandemie habe die Menschen gelehrt, welch großes Problem Einsamkeit auf Dauer bedeuten kann. „Darauf sollte man sich vorbereiten“, sagt Haller und verweist auf Länder wie zum Beispiel Japan, wo die Regierung in diesem Jahr ein Einsamkeitsministerium neu geschaffen hat. „Auch die Wissenschaft konzentriert sich zunehmend auf das Thema Einsamkeit.“

Dass bei manchen Menschen die Stimmung zu Weihnachten kippt und gar in einer „Weihnachtsdepression“ münden kann, kann laut dem Psychiater unterschiedliche Ursachen haben: „In der Zeit des Lichtmangels kommen Depressionen häufiger vor. Dazu kommt, dass an Weihnachten bei manchen Menschen eine Art Entlastungsdepression eintritt“, betont Haller. Wenn Menschen zur Ruhe kommen, folge häufig der Zusammenbruch und ein Gefühl der Leere entstehe. „Weihnachten ist außerdem das einzige Fest geblieben, an dem unser Seelenleben und unsere emotionale Welt angesprochen wird. Wenn es Probleme in diesem Bereich gibt, kommen diese in der Zeit besonders zum tragen.“ Es sei deswegen von großer Wichtigkeit, jene Menschen nicht allein zu lassen und dass versucht wird, mit jenen Menschen Kontakt herzustellen. „Das kann jeder von uns machen, sei es auch nur durch eine Whatsapp-Nachricht“, appelliert Haller.

Das Interview in voller Länger

(VN/mih)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Vereinsamung als großes Problem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen