Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdienter Erfolg für RHC Wolfurt

RHC Wolfurt gewinnt mit zwei Toren Differenz
RHC Wolfurt gewinnt mit zwei Toren Differenz ©VOL.AT/Privat
Einen Arbeitssieg feierte der RHC Wolfurt zum Auftakt der NLB-Klassierungsrunde in der heimischen HockeyArena.

Der Start gegen den Pully RHC war verheißungsvoll: Wolfurt ließ den Gegner von Beginn laufen, kombinierte sich teils sehenswert vor das Tor der Westschweizer. Diese hatten bei zwei Stangentreffern Glück nicht in Rückstand zu geraten und brauchten lange, um sich aus der Wolfurter Umklammerung zu lösen. Nach einer unnötigen blauen Karte gingen die Gäste aus dem Nichts in Führung. Wolfurt ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und konnte durch einen Alleingang von Robin Wolf in der 21. Minute verdientermaßen ausgleichen. In Halbzeit zwei gestaltete sich das Spiel offen, beide Teams kamen zu guten Chancen, die jedoch von den Torhütern zunichte gemacht wurden. Die Teamfouls häuften sich, die Emotionen waren im Spiel. Schließlich brach Jean-Carlos Theurer den Bann und brachte das Heimteam mit dem Direkten nach dem 15. Teamfoul erstmals mit 2:1 in Front.

Wenig später kurvte Martin Laritz um das Tor und stellte mit einem schönen Backhand-Schuss die Zwei-Tore-Führung für Wolfurt her. Ein souveräner Roman Mohr im Wolfurter Kasten blieb für die Gäste trotz vieler Chancen weiter unbezwingbar. Erst zwei Minuten vor Spielende gelang Pully der Anschlusstreffer. In der letzten Aktion des Spiels machte Theurer nach schöner Eberle-Vorarbeit aber alles klar und bugsierte den Ball zum 4:2-Endstand über die Linie. „Alle meine Jungs haben eine geschlossene Mannschaftsleistung abgeliefert, die drei Punkte haben wir uns hart verdient. Sehr gut gefallen haben mir heute Martin Laritz und Thomas Haller, die unserer Defensive Stabilität verliehen haben. Es war wieder ein Schritt in die richtige Richtung, doch wir müssen weiterhin hart arbeiten und gut trainieren,“ zeigte sich Wolfurt-Coach Victor Sainz mit dem Gesehenen zufrieden.

NLB-Klassierung, Ränge 3-6  RHC Wolfurt – Pully RHC   4:2 (1:1)

RHC Wolfurt: Roman Mohr, Schüssling; Aurel Zehrer, Haller, Wolf 1, Eberle, Martin Laritz 1, Winder, Theurer 2

Nächstes Spiel: Österreichische Meisterschaft

RHC Dornbirn II – RHC Wolfurt

Freitag, 18. April 2014, 20 Uhr, Dornbirner Stadthalle
ab 17 Uhr: Juniorenspiele

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Verdienter Erfolg für RHC Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen