Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdächtiges weißes Pulver in US-Konsulat in Hongkong

Ein Polizist vor dem US-Konsulat in Hong Kong.
Ein Polizist vor dem US-Konsulat in Hong Kong. ©APA
Im US-Konsulat in Hongkong ist am Montag ein verdächtiges weißes Pulver in einem Umschlag gefunden worden. Visa-Termine wurden abgesagt und Menschen in der Warteschlange vor dem Gebäude im belebten Zentrum der asiatischen Metropole wurden weggeschickt. Dann kam Entwarnung: Das Pulver sei nicht gefährlich, teilte das Konsulat nach einer Untersuchung durch die Polizei mit.

Chemie-Schutzanzüge und Gasmasken

Dennoch fügte es hinzu: “Visa-Termine sind für den Rest des Tages annulliert.” Polizisten in Chemie-Schutzanzügen hatten zuvor das US-Konsulat betreten, andere Polizisten verteilten Gasmasken außerhalb. Vier Polizeifahrzeuge und ein Lkw zur Bombenentschärfung waren vor dem abgeriegelten Haupteingang des US-Konsulats zu sehen.

(APA/ag.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Verdächtiges weißes Pulver in US-Konsulat in Hongkong
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen