AA

Verbindungsbahn im Montafon gefeiert

Fachgruppenobmann der Seilbahnen Wolfgang Beck mit Monika sowie Michael Doppelmayr (v.l.).
Fachgruppenobmann der Seilbahnen Wolfgang Beck mit Monika sowie Michael Doppelmayr (v.l.). ©VOL.at: Bernd Hofmeister
„Durchschnitt sichert den Bestand, Überdurchschnittliches schafft bleibenden Wert“ – unter diesem Motto wurde gestern Abend im Hochmontafon die neue Grasjochbahn gefeiert.
Verbindungsbahn im Montafon gefeiert

Zur Präsentation der Skiverbindung Hochjoch-Silvretta Nova, des nun größten Skigebiets Vorarlbergs, konnte der Vostand der Silvretta Montafon Bergbahnen AG, Georg Hoblik, gemeinsam mit BTV-Aufsichtsratspräsident Peter Gaugg Hunderte Gäste im Festzelt begrüßen. Unter ihnen waren neben zahlreichen Mitarbeitern wie Roman Sandrell (Technischer Leiter), Martin Oberhammer und Edwin Ganahl auch zahlreiche Anrainer und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik gekommen. Zu den Gästen zählten die Bürgermeister Ewald Tschanhenz, Martin Netzer, Karl Hueber, Herbert Bitschnau, Martin Vallaster und Thomas Zudrell, sowie Peter Mennel und Benno Elbs. Den Festabend, der im Kapellrestaurant mit einem Festmenü und anschließender Party einen gebührenden Ausklang fand, genossen auch Arno Fricke (Montafon Tourismus), Manuel Bitschnau (Schruns-Tschagguns), Hanno Ulmer (Doppelmayr), die BTV-Vorstände Dietmar Strigl und Matthias Moncher, Rudi Bitschnau, Landesrat Siegi Stemer und Architekt Hans Obermoser.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Verbindungsbahn im Montafon gefeiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen