AA

Verbesserungen beim Fußgängerübergang

Der gefährliche Fussgängerübergang an der L188
Der gefährliche Fussgängerübergang an der L188 ©Marita Bitschnau
Fussgängerübergang Lorüns

Immer wieder gefährliche Situationen durch nicht oder zu spät anhaltende Autofahrer gibt es beim Fußgängerübergang zur Haltestelle der Montafonerbahn an der stark befahrenen Montafonerstraße L188.
Dies hat engagierte Eltern zusammen mit der Gemeinde Lorüns veranlasst, mit der zuständigen Behörde der Bezirkshauptmannschaft Bludenz nach Verbesserungs-
maßnahmen zu suchen. Nachdem die geforderte Ampelanlage nach der RVS-Richtlinie nicht umsetzbar ist, wurden kleine Verbesserungen wie die Anbringung einer gelb-fluoreszierenden Hinterlegung der Schutzweghinweiszeichen, Aufstellung eines Geschwindigkeitsmessgerätes, sowie eine verstärkte Präsenz der Polizei vorgenommen. Erste Rückmeldungen der Schüler zeigen doch eine leichte positive Veränderung im Verhalten der Autofahrer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lorüns
  • Verbesserungen beim Fußgängerübergang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen