Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verabschiedung von Radass Harald Morscher

Neue Herausforderung für Radass Harald Morscher.
Neue Herausforderung für Radass Harald Morscher. ©Thomas Knobel
Teampräsentation Vorarlberg Corratec Radteam

Rankweil. Viel Prominenz war ins Rankweiler Radhaus gekommen um bei der Teampräsentation des einzigen österreichischen neunzehnköpfigen Radprofiteams dabei zu sein. Es gab neben der Vorstellung der neuen Fahrer auch berührende Momente. Das Aushängeschild Vorarlbergs der letzten drei Jahrzehnte der Pedalritter Harald Morscher wurde in einem gebührenden Rahmen verabschiedet. Sportlandesrat Mag. Sigi Stemer dankte dem Ex-Rundfahrtsieger für seine vorbildhafte Einstellung zum Radsport und dessen großartigen Erfolge. Mit dem Lied “Ist time to say goodbye” hat man die steile Karriere von Harald Morscher nochmals Revue passieren lassen und Stemer brachte noch zusätzliche Anekdoten ein. Morscher wird neuer Sportdirektor im Vorarlberg Corratec-Radteam. Verabschiedet wurde auch der Schweizer Pascal Hungerbühler und Alexander Egger. Das Rankweiler Radhaus platzte aus allen Nähten, viele Freunde des Radsportes ließen sich dieses Event nicht entgehen.

Natürlich war auch Rankweils Bürgermeister Ing. Martin Summer live vor Ort und wohnte der Präsentation bei.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Verabschiedung von Radass Harald Morscher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen