VC Wolfurt verlor das Topspiel in fünf Sätzen

©sams
Erste Niederlage in dieser Saison für die Mannen um Spielertrainer Sebastian Vonach.

Volleyball 2. Bundesliga, Herren: Bisamberg – Raiffeisen VC Wolfurt 3:2 (17:25, 25:19, 23:25, 25:17, 15:13)

Scorer: Jalowietzki: 19, Reiter: 14, Winder: 14, Schaugg: 13, Kritzinger: 5, Schlittenhardt: 3, Enz: 2, Schwendinger: 2, Meier: 1

 Ein klasse Start in das Spiel zeigten die lang Angereisten Wolfurter Jungs. Gleich von Beginn an merkten die Zuschauer in Korneuburg, wie sehr sie die Vorarlberger diesen Sieg wollten. Der erste Satz ging klar an die Wolfurter, obwohl gegen Ende des Satzes sich die Bisamberger zurück kämpften.

Dies war der Grund, warum der Start in Satz 2 viel ausgeglichener war. Die Wolfurter mühten sich ab und kamen nicht mehr so gut im Angriff durch, dies lag auch daran das die Niederösterrreicher den Kampf um das Spiel angenommen hatten. Die Fehler aus dem 1. Satz waren nicht mehr da und ihre Block/Defense Arbeit war enorm stark. Am Ende des Satzes lief es auch für die Wolfurter in der Annahme nicht mehr gut und die Heimmannschaft konnte den 2. Satz für sich entscheiden.

Ähnlich wie der 2. Satz endete, startete der 3. Viele Fehler auf Seiten der Gäste und Bisamberg konnte von Beginn an wegziehen. Erst bei einem Stand von 16:12 und einem Doppelwechsel von Trainer Vonach konnte der Rückstand aufgeholt werden und die Wolfurter fanden zurück in ihr Spiel. Die Annahme war wieder konstant und dadurch brachten die Gäste ihren Angriff wieder durch, nicht zuletzt auch durch 2 Starke Blocks von Schwendinger wurde die Truppe um Kapitän Winder wachgerüttelt.

Der 4. Satz war wieder sehr schläfrig von den Vorarlbergern und musste so leicht fertig an die Bisamberger verschenkt werden. Im 5. Und alles entscheidenden Satz, machte Wolfurt von Anfang an Druck und konnte sich schnell einen 4 Punkte Vorsprung erarbeiten. Dieser musste in der Mitte des Satzes durch die schwache und sehr fehleranfällige Annahme wieder verschenkt werden. So zog Bisamberg an Wolfurt vorbei und gewann den Satz mit 15:13 und somit das Spiel.

Trainer Vonach meinte nach dem Spiel: "Sehen wir es als Motivation noch mehr im Training an uns zu arbeiten, und vorallem war es kein schlechtes Spiel"

Alles in allem eine Großartige Leistung beider Mannschaften, man darf gespannt sein auf das Rückspiel in Wolfurt und ob die Gäste diese Lange Reise auch so wegstecken können wie die Vorarlberger.

Nächstes Heimspiel 07.11.2021 um 14:00 Uhr gegen Lenzing, übrigens davor spielen die Dornbirner Bundesliga Girls um 11:00 Uhr gegen die Erzbergmadln. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und einen großartigen Volleyball Sonntag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • VC Wolfurt verlor das Topspiel in fünf Sätzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen