Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VC Wolfurt trifft im Duell der Nachbarn auf Mils

©lERCH
Das Aufeinandertreffen der Mittelständler verspricht viel Spannung

Raiffeisen VC Wolfurt – VC Mils
Sonntag 25. Oktober 14.00 Uhr Hofsteighalle Wolfurt


Den Anschluss an die vier Spitzenteams wollen die Gastgeber halten. Damit ist eigentlich alles beschrieben. Die Wolfurter sollten gegen Tabellennachbar Mils voll Punkten.

Zudem wollen sie vor eigenem Publikum beweisen, dass das verschlafene Spiel am vergangenem Wochenende in Linz (nach 0:2 Rückstand noch 3:2 gewonnen) nur eine Eintagsfliege war. Coach Pizunski wird auch sicherlich die richtigen Worte gefunden haben. Denn gegen Linz wurde ein Punkt hergeschenkt, der noch weh tun könnte.
Daher wollen Kapitän Flo Winder und sein Team gegen die Tiroler Vollgas geben.

Nicht ganz sorgenfrei sind aber die „Wölfe“: Theo Reiter wird am Sonntag voraussichtlich nicht dabei sein.
Sascha Mosig hat Knieprobleme und wird diese Saison nicht mehr eingesetzt werden können.
Die Vorarlberger konnten vor allem den Ausfall von Mosig kompensieren. Martin Grzybek ist aus Dresden ins Ländle gezogen. Der Außenangreifer ist natürlich noch nicht mit allen Spielabläufen bekannt, aber ist trotzdem eine willkommene Hilfe.

Alles andere als leicht wird dieses Spiel sicher werden. Mils Coach Tom Schroffenegger gilt als gewiefter Taktiker und Motivator und versteht es immer wieder sein Team zu sehr guten Leistungen zu treiben. Man kennt sich aus den letzten Jahren in- und auswendig. An einer spannenden Partie steht also nix im Wege.T

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • VC Wolfurt trifft im Duell der Nachbarn auf Mils
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen