VC Wolfurt kann doch gewinnen

VC Wolfurt gewann gegen Salzburg klar in drei Sätzen.
VC Wolfurt gewann gegen Salzburg klar in drei Sätzen. ©VOL.AT/Lerch
Der VC Wolfurt gewann zuhause gegen Salzburg klar in 3:0-Sätzen.

Ein verhaltener Start der Wolfurter in das Spiel. Mit Fehlern im Spielaufbau machten es die Hausherren den Salzburgern leicht, schnell zu Punkten zu kommen. Im Laufe des Satzes konnten die Wolfurter die Fehlerquote langsam reduzieren. Eine gute Serviceservice durch Jakob Reiter bescherte zusammen mit einem starken Block eine leichte Führung. Auch 2 timeouts des Salzburger Coaches halfen wenig. Der Raiffeisen VC Wolfurt agierte zu stark und sicherte sich eindeutig den ersten Satz.

Der zweite Satz verlief ähnlich. Wieder Rückstand der Wolfurter, wieder eine starke Serviceserie durch Jakob Reiter. Doch diesesmal unterstützt durch eine Serie von guten Blockpunkten durch Außenangreifer Richard Schaugg.  Auch U17-Teamspieler Mathias Metzler lieferte eine bärenstarke Leistung ab. Ein um das andere Mal sicherte er der Mannschaft mit seinen wuchtigen Angriffen wichtige Punkte für die Gastgeber. Wolfurt wurde immer sicherer in ihren Aktionen und beherrschten Mitte des zweiten Satzes das Spiel klar.

Eine geschickte taktische Variante durch Coach Csontos sicherte letztlich die Entscheidung und sorgte für die komfortable 2:0 Satzführung.

Der Beginn des dritten Satzes war ein hin und her mit zunächst leichten Vorteilen für die Salzburger. Doch zu Mitte dieses Satzes gaben sich die Gastgeber bärenstark. Um jeden Ball wurde gefightet. Die zahlreichen Zuschauer gingen toll mit den Heimischen mit. Es war nun ein Kampf auf Bigen und Brechen auf beiden Seiten, sehr zur Begeisterung des Publikums. Wolfurt nahm der Flow mit, welches letztlich den tollen Sieg sicherstellte.

Raiffeisen VC Wolfurt – PSV Salzburg (25:18; 25:21; 25:20)

Scorer: Schaugg 15, Metzler 13, Reiter 6, Defranceschi 5, Kritzinger Simon 4, Vonach 1

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VC Wolfurt kann doch gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen