VC Wolfurt Herren bleiben weiter ungeschlagen

©sams
Im Heimspiel gegen Mils gab es einen 3:1-Satz-Derbyerfolg.

Raiffeisen VC Wolfurt – VC Mils 3:1 (24:26; 25:23, 25:13; 25:18)
Spieldauer: 108min
Scorer: Jalowietzki 20, Schaugg 13, Winder 12, Reiter 10, Schlittenhardt 6, Kritzinger 4, Merkel 2, Vonach, Schwendinger+Defranceschi je 1

Wolfurt verzeichnete einen miserablen Start in das Spiel. Nichts funktionierte im Spiel der Gastgeber. Vielleicht lag es auch an Trainerfuchs Tom Schroffenegger der die Gäste hervorragend eingestellt hatte. Ein Rückstand von teilweise 4-5 Punkten war die Folge. Zum Schluss kamen die „Wölfe“ auf konnten aber nicht mehr positiv den Satz abschließen.
Ein ähnliches Bild im zweiten Satz. Wolfurt spielte kompliziert, Mils warte nur auf die Chance zu Punkten. So plätscherte das Spiel ohne wesentliche Höhepunkte dahin. Gegen Ende des Satzes sorgte der eingewechselte Tobi Merkel mit einer Serviceserie zum 19:19 Einstand, welches auch gleichzeitig ein Zündfunke war. Plötzlich waren die Vorarlberger obenauf. Zwar wurde der Satz noch knapp nach Hause gespielt, aber eine Leistungssteigerung war offensichtlich.
Der dritte Satz war eine Machtdemonstration der „Wölfe“. Die Tiroler hatten nicht den Funken einer Chance. Plötzlich harmonierte alles im Team der Vonach Truppe, die Gäste hatten kein Mittel der Angriffswuchst entgegenzusetzen.
Auch der vierte Satz war klar in der Hand der Gastgeber. Mils versuchte sich aufzubäumen, aber verursachte zu viele Eigenfehler. Auch stand der Block der Wolfurt nun gut. Mit der Sicherheit der bisherigen Siegesserie war es nun ein Showlaufen, sehr zum Genuss der vielen Zuschauer in der Hofsteighalle.

Alles in allem letztlich doch ein Kampfsieg, denn die Tiroler boten zwei Sätze lang stark Paroli und Wolfurt agierte am Rande des ersten Punkteverlustes in dieser Saison.


Tabelle

https://www.volleynet.at/2-bundesliga-herren-2021-22/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • VC Wolfurt Herren bleiben weiter ungeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen