AA

VC Dornbirn weiterhin konkurrenzlos

Der VC Dornbirn ist in der zweiten Volleyball-Bundelsiga konkurrenzlos. Mit 36:1 Sätzen ging es in die Winterpause. Anders der VC Wolfurt, der sich erneut blamierte.

Lediglich einen Satz musste Spitzenreiter VC Hawo Dornbirn in seinen bisherigen zwölf Partien abgeben. Auch der sechste Linz-Steg II wurde mit 3:0 (15, 23, 15) deklassiert. “Ich schaue mich jetzt in unserer bis 12. Jänner andauernden Pause nach starken Testspielgegnern um, vielleicht spielen wir auch gegen Männerteams”, lachte Spielertrainerin Susi Lehmann-Ancevski, die dies allerdings ernst meinte. Fast genauso schnell fertigte der Tabellenzweite blum VBC Höchst auswärts SU Inzingvolley mit 3:0 (16, 23, 19) ab.

Alles andere als erfreut war Walter Geißler, sportlicher Leiter des Herren-Zweitligisten VC Wolfurt (7.), nach dem Debakel in Wels (4). “Wir spielen seit geraumer Zeit desaströs, sind geistig abwesend. Uns fehlt derzeit jeglicher Biss”, so Geißler nach dem 0:3 (19, 22, 19).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VC Dornbirn weiterhin konkurrenzlos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen