Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vandalen schlugen mit Pflastersteinen Autoscheiben ein

Polizei ersucht Zeugen um Mithilfe.
Polizei ersucht Zeugen um Mithilfe. ©Symbolbild/Bilderbox
Wolfurt - Drei vorerst unbekannte Jugendliche haben am Samstag auf einem Gemeinde-Abstellplatz in Wolfurt mit Pflastersteinen die Scheiben zweier Autos eingeschlagen.

Nach Angaben der Polizei machten sich die drei Vandalen aus dem Staub, als sie bemerkten, dass sie von zwei Zeugen beobachtet wurden. Beschrieben wurde das Trio als etwa 13 bis 16 Jahre alt. Es sollen zwei Burschen und ein Mädchen gewesen sein. Einer der Jugendlichen war mit einer neongelben Jacke bekleidet.

Das Trio war zwischen 15.30 und 16.00 Uhr offenbar durch ein Loch im Maschendrahtzaun des Abstellplatzes unter der Autobahnbrücke Wolfurt eingestiegen. Die Polizei ersuchte etwaige Zeugen, sich zu melden.

Polizeiinspektion Wolfurt, Tel. +43 (0) 59 133 8137

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Vandalen schlugen mit Pflastersteinen Autoscheiben ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen