Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Van der Bellen lobte Arbeit der UN-Organisationen in Wien

VdB lobte die Arbeit der UN.
VdB lobte die Arbeit der UN. ©APA
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch bei einem Besuch im Vienna International Centre die Arbeit der internationalen Organisationen der UNO in Wien gewürdigt. "Ich möchte meine herzliche Anerkennung für Ihre harte Arbeit zum Ausdruck bringen und danke Ihnen für Ihre Professionalität und Ihren Einsatz, diese Welt sicherer und lebenswerter zu machen", sagte er vor UN-Vertretern.

Wien. “Österreich ist stolz, eines der UNO-Hauptquartiere zu stellen und Sitz einiger wichtiger Institutionen der UN-Familie zu sein”, sagte der Bundespräsident und betonte, dass Österreich als Gastland die “bestmöglichen Arbeitsbedingungen für Organisationen und diplomatische Missionen mit Sitz in Wien” schaffen wolle.

“Als Bundespräsident werde ich Ihre wichtige Arbeit so gut ich kann unterstützen”, versicherte Van der Bellen. Die Organisationen mit Sitz in Wien spielten eine wichtige Rolle, “noch nie da gewesene Herausforderungen”, wie Migration, Flüchtlingsnot, Terrorismus sowie Klimawandel zu meistern. “Zudem leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele”, fuhr der Bundespräsident fort. Auf diese Rahmenziele, die bis 2030 unter anderem Armut und Hunger weltweit bekämpfen sollen, haben sich 2015 alle UNO-Mitgliedsländer geeinigt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Van der Bellen lobte Arbeit der UN-Organisationen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen