USA: Zwölf Jahre Haft für Mädchen

Ein 13-jähriges Mädchen ist in den Vereinigsten Staaten von Amerika im Bundesstaat Oregon wegen Mordversuchs zu zwölf Jahren Jugendhaft verurteilt worden.

Es wurde für schuldig befunden, zusammen mit einer Freundin zwei Mitschülerinnen nach dem Leben getrachtet zu haben.

Die beiden Schülerinnen an der Daly Middle School in Lakeview versetzten die Milch der Klassenkameradinnen mit Rattengift. Die Opfer bemerkten die grünlichen Tabletten am Grund ihrer Milchpackung, wurden misstrauisch und kippten die Giftmilch weg. Als Motiv gab die Staatsanwaltschaft an, die Täterinnen seien wütend darüber gewesen, dass ihnen die Mitschülerinnen während einer Pyjama-Party Rasierschaum ins Haar gerieben hätten.

Das 13-jährige Mädchen muss nach dem Urteil vom Freitag bis zu ihrem 25. Lebensjahr unter Jugendhaftbedingungen in der Hillcrest Girls’ School in Salem bleiben. Bei guter Führung hat sie allerdings Chancen auf eine vorzeitige Entlassung. Das Urteil im Fall der ein Jahr jüngeren Mittäterin wird erst in einer Woche verkündet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Zwölf Jahre Haft für Mädchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen