USA: Zahlen zur Corona-Impfung bei Kindern

©ABD0091_20211201 - TULLN - …STERREICH: Ein Kind bekommt die Corona-Schutzimpfung im Rahmen der "Kinder-Impflinie" am Mittwoch, 01. Dezember 2021, in Tulln. - FOTO: APA/HERBERT PFARRHOFER
Seit zwei Monaten impft man fleißig Kids in der USA. Jetzt sind die ersten Zahlen herausgekommen.

Fünf bis 11-jährige kriegen den Picks mit dem Impfstoff von Biontech. Bisher waren die Eltern oft sketpisch, da es noch keine umfangreiche Datenlage gab. Jetzt können sie dank einer neuen Studie der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC aufatmen. Die ersten Daten zu den Nebenwikrungen bei Kindern wurden veröffentlicht. Und das bringt Hoffnung!

(FOTO: APA/HERBERT PFARRHOFER)

Mittlerweile sind es 8,7 Millionen Kinder die, de Schutzimpfung gegen Corona bekommen haben. Die Nebenwirkungen wurden über das Meldesystem "VARES" und der App "v-safe" verfolgt. Insgesamt wurden vom 3. November bis 19. Dezember 2021 um die 33 652 Fälle gemeldet, bei denen Impfnebenwirkungen aufgetreten sind. Zu 97 Prozent handelte es sich um leichte Symptome wie Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Schmerzen an der Einstichstelle.

Einzelne Fälle von schweren Nebenwirkungen

Lediglich 16 Kinder mussten nach der Impfung im Krankenhaus behandelt werden. Herzmuskelentzündung, eine gefährliche Nebenwirkung der Impfung, trat in 11 Fällen auf. Jedoch konnten sich die Kleinen erholen. In zwei fällen starben die Kinder nach der Impfung. Beide hatten schwere Vorerkrankungen. Bis jetzt konnte ein Zusammenhang mit der Impfung nicht bestätigt werden.

(VOL.AT/BILD)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Zahlen zur Corona-Impfung bei Kindern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen