AA

USA werfen China nicht länger Manipulation vor

Dollar und Yuan kommen sich offenbar näher
Dollar und Yuan kommen sich offenbar näher ©APA (AFP)
Die USA beschuldigen China nicht länger offiziell der Währungsmanipulation.

Das US-Finanzministerium erklärte am Montag, China habe verbindliche Zusagen gemacht, seine Währung nicht mehr zu Wettbewerbszwecken künstlich abzuwerten. Die Ankündigung erfolgt zwei Tage vor der Unterzeichnung eines Teilhandelsabkommens zwischen China und den USA.

(APA/ag.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • USA werfen China nicht länger Manipulation vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen