AA

USA warnen vor Anschlägen auf Sansibar

Die USA haben am Freitag vor Anschlägen auf Bürger westlicher Staaten auf der zu Tansania gehörenden Insel Sansibar gewarnt. Eine Terrorgruppe plane anscheinend Anschlag.

Es gebe Informationen, wonach eine Terrorgruppe möglicherweise einen Anschlag auf einen nicht näher bezeichneten Ort auf der ostafrikanischen Insel plane, der häufig von Menschen aus westlichen Staaten besucht werde, hieß es in einer Erklärung des US-Außenministeriums.

Bei den Anschlagszielen könne es sich um Bars, Hotels oder Restaurants handeln. Das Ministerium rief die US-Bürger in der Region zu besonderer Vorsicht auf Ende November waren bei einem Selbstmordanschlag auf ein israelisch geführtes Hotel im kenianischen Mombasa 16 Menschen getötet worden. Ein fast zeitgleich verübter Raketenangriff auf ein Passagierflugzeug mit israelischen Urlaubern in dem ostafrikanischen Land schlug fehl.

Die USA vermuten die radikal-islamische Organisation El Kaida und ihren Chef Osama bin Laden hinter den Anschlägen. 1998 waren bei zwei Anschlägen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania 224 Menschen getötet worden. Die USA machen Bin Laden und seine Gruppe auch für diese Anschläge und die vom 11. September 2001 in New York und bei Washington verantwortlich, bei denen rund 3000 Menschen getötet wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA warnen vor Anschlägen auf Sansibar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.