USA: Waldbrände in Kalifornien

Vor Buschfeuern in der Wüste von Kalifornien sind hunderte Menschen in Sicherheit gebracht worden. Tausend Bewohner von vier Dörfern wurden am Dienstagabend evakuiert.

Zuvor waren östlich von Los Angeles Brände ausgebrochen. Rund 500 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Die Buschfeuer waren am Sonntag durch Blitzschlag ausgelöst worden und vernichteten bis Dienstag rund 2400 Hektar Fläche. Sie wurden durch die Hitze und starke Winde weiter angefacht. Vier Menschen wurden durch die Brände leicht verletzt, darunter zwei Feuerwehrleute.

Die Feuer wüten in einer bergigen und schlecht zugänglichen Region unweit des berühmten Joshua-Tree-Nationalparks. Die Region lag unter einer dichten Rauchwolke, die noch in dutzenden Kilometern Entfernung zu sehen war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Waldbrände in Kalifornien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen