AA

USA: Tornado im Mittleren Westen

Ein Wirbelsturm hat die Ortschaft Utica im Mittleren Westen der USA weitgehend zerstört und acht Menschen in den Tod gerissen.

Alle acht Opfer seien aus den Trümmern eines Pubs geborgen worden, in dem die Bewohner eines Caravan-Parks Schutz gesucht hatten, teilte eine Sprecherin der örtlichen Rettungsbehörde am Mittwoch mit.

Rund ein Dutzend Verletzte seien ins Krankenhaus gebracht worden. Die Hälfte aller Häuser in der rund 1600 Einwohner zählenden Ortschaft im US-Bundesstaat Illinois sei zum Teil schwer beschädigt worden.

Nach Angaben der Nationalen Wetterbehörde (NOAA) waren am Dienstag 51 Tornados über den Mittleren Westen der USA hinweggezogen. Auslöser sei das Aufeinandertreffen einer Warm- und Kaltwetterfront gewesen. Der Monat April ist nach Angaben der Wetterbehörde der Monat mit den schlimmsten Tornados im Jahr. Im Durchschnitt sterben jedes Jahr im April mindestens 27 Personen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Tornado im Mittleren Westen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.