AA

USA senden e-mails an Iraker

Die USA haben in der „psychologischen Kriegsführung“ gegen das irakische Regime offenbar eine neue Phase begonnen. Sie schicken e-mails mit Appellen.

An irakische Funktionäre wurden in den vergangenen Tagen e-mails mit Appellen zur Aufgabe und mit der Aufforderung zum Sturz von Staatschef Saddam Hussein geschickt, meldete CNN Freitag Abend. Die e-mails würden jedoch nicht direkt vom US-Verteidigungsministerium oder anderen US-Behörden verschickt, sondern seien mit gefälschten Absendern versehen und könnten nicht zurückverfolgt werden.

Das Pentagon habe CNN gestattet diese Information zu veröffentlichen, meldete der Sender. Zum ersten Mal in der Geschichte habe das US-Militär diese Form der „Kriegsführung“ eingesetzt. Wie zielführend die elektronischen Botschaften bei den Adressaten waren wurde nicht bekannt. Der Irak habe bisher jedenfalls nicht die Internet-Verbindungen mit dem Ausland gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA senden e-mails an Iraker
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.