Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Schon zehn Tote nach Unwettern

Bei schweren Unwettern in den USA sind nach Behördenangaben vom Samstag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer wurden vom Blitz erschlagen oder ertranken.

Seit Freitag hätten Stürme in den Bundesstaaten Missouri und Kentucky teilweise mehr als 25 Zentimeter Regen mit sich gebracht und zu starken Überflutungen geführt, hieß es. Besonders betroffen seien das Ohio River Valley und Gebiete des Mississippi River Valley. Auch nordöstliche Teile von Arkansas blieben den Angaben nach nicht verschont. Der Nationale Wetterdienst berichtete, zunächst sei von insgesamt 37 Tornados in der Region die Rede gewesen. Am Ende hätte sich aber nur ein Sturm als so heftig erwiesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Schon zehn Tote nach Unwettern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen