AA

USA: Neue Space-Shuttle-Starts geplant

Die amerikanische Weltraumbehörde NASA will ihre Space-Shuttle-Flüge im Mai 2005 wieder aufnehmen. Flugleiter Bill Readdy erklärte am Freitag, man sei zuversichtlich, dass dieser neue Termin eingehalten werden könne.

Wenn alle technischen Voraussetzungen erfüllt seien, werde die „Discovery“ dann neues Material zur internationalen Weltraumstation ISS bringen.

Es wäre der erste Start einer Raumfähre seit dem Absturz der „Columbia“ im Februar 2003. Ursprünglich war mit einer Wiederaufnahme des Programms schon im kommenden März gerechnet worden. Dies verzögerte sich jedoch auf Grund der diesjährigen Hurrikane in Florida, die auch die Gebäude des Raumfahrtzentrums von Cape Canaveral in Mitleidenschaft zogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Neue Space-Shuttle-Starts geplant
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.