AA

USA: Mehr Einsatz in Afghanistan

Nach dem Rückzug Spaniens aus dem Irak haben die USA das Land am Montag zu einem größeren Engagement in Afghanistan aufgefordert.

Auch die Türkei und Deutschland könnten den dortigen NATO-Einsatz stärker mit Truppen unterstützen, da deren Militärkräfte nicht im Irak gebunden seien, sagte der US-Botschafter bei der NATO, Nicholas Burns, auf einem Flug mit einer NATO-Delegation nach Kabul.

Damit könne die NATO einer Bitte des afghanischen Präsidenten Hamid Karzai nachkommen, für mehr Sicherheit während der Parlamentswahlen im September zu sorgen, an deren Durchführbarkeit die UNO derzeit noch zweifelt.

“Überzählige Kapazitäten”

Spanien und die Türkei, aber auch Deutschland und sieben weitere Verbündete, die keine Truppen in den Irak entsandt haben, hätten “überzählige Truppenkapazitäten“ und könnten in Afghanistan aushelfen, sagte Burns. Karzai befürchtet, dass ein ordentlicher Verlauf der Wahlen vor allem in einigen unruhigen Provinzen gefährdet ist, wo lokale Warlords und Milizen die neue Zentralgewalt in Kabul anfechten.

Bisher haben sich nur wenig mehr als zehn Prozent für die Wahlen registrieren lassen. Erst Anfang April hatte sich NATO-Generalsekretärs Jaap de Hoop Scheffer für eine Ausweitung des NATO-Einsatzes ausgesprochen, um einen sicheren Verlauf der Wahlen zu gewährleisten.

NATO-Delegation in Kabul

Über eine Ausweitung des Mandats der Internationalen Afghanistan-Schutztruppe ISAF informiert sich seit Montag eine hochkarätig besetzte NATO-Delegation in Kabul. Die 68-köpfige Gesandtschaft, darunter 26 Botschafter bei der NATO und der NATO-Oberbefehlshaber für Europa, US-General James Jones, trafen zu mehrtägigen Gesprächen in der afghanischen Hauptstadt ein.

Einzelheiten zu den geplanten Gesprächen wurden aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Es sind Treffen mit dem kanadischen ISAF-Kommandant, General Rick Hillier, und dem französischen UNO-Sondergesandten für Afghanistan, Jean Arnault, geplant. Die von der NATO befehligte ISAF umfasst 6500 Soldaten aus 29 Ländern. Ihr Auftrag unter UNO-Mandat gilt in erster Linie der Sicherung Kabuls und der Hauptstadtregion.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Mehr Einsatz in Afghanistan
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.