AA

USA: Großaktion gegen Kinderpornografie

Die Polizei in der texanischen Großstadt Dallas hat am Dienstag Einzelheiten zu einer nationalen Großaktion gegen Kinderpornografie im Internet bekannt gegeben.

Danach wurden landesweit bereits mehr als 160 Porno-Nutzer festgenommen, 56 von ihnen in Nord-Texas. Der Polizei und dem FBI ist die Identität von mehr als 23.000 Personen bekannt, die per Kreditkarte im Internet Kinderpornografie gekauft haben.

„Wir haben die Undercover-Aktion mit dem Namen Site-Key bereits im April 2001 begonnen“, sagte Leutnant Bill Walsh von der Polizei in Dallas, die diese Aktion leitet. „Durch einen Tipp sind wir auf diese Webseite gestoßen und haben sie sozusagen selbst übernommen.“

Weitere Festnahmen stünden bevor, hieß es. Bei den Porno-Kunden handele es sich überwiegend um gut verdienende Männer mittleren Alters.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Großaktion gegen Kinderpornografie
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.