AA

USA: Frau warf Kinder in die Bucht

Eine offensichtlich verwirrte Frau hat am Mittwochabend (Ortszeit) drei kleine Kinder von einem Hafenpier in die Bucht von San Francisco geworfen. Die Tat spielte sich vor den Augen entsetzter Fußgänger ab.

Wenige Stunden nach der Tat fand die Polizei am Ufer eine Leiche. Es bestand kaum Hoffnung, dass eines der Opfer in dem kalten Wasser lebendig gefunden werden könnte.

Wie der „San Francisco Chronicle“ berichtete, ließ sich die Frau – vermutlich die Mutter der Kinder – widerstandslos festnehmen. Stimmen hätten ihr aufgetragen, die Kinder ins Wasser zu werfen. Die junge Frau habe vollkommen ausdruckslos gewirkt, gab einer der Rettungssanitäter an.

Augenzeugen zufolge hatte die Frau die Kinder nackt ausgezogen und sie dann über die Pierbrüstung geworfen. Ein Motiv für die Tat wurde zunächst nicht bekannt. Das Alter der Kinder wurde mit ein, zwei und sechs Jahren angegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Frau warf Kinder in die Bucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen