USA: Fahrerflucht mit Opfer in der Windschutzscheibe

Ein Autofahrer hat im US-Bundesstaat Rhode Island einen Mann angefahren und mit dem durch die Windschutzscheibe gestürzten Opfer Fahrerflucht begangen.

Erst nach rund zwei Kilometern habe er angehalten, weil ihm jemand gefolgt sei, erklärten die Behörden. Das Unfallopfer brach sich beide Beine und einen Arm. Dem Autofahrer wird Fahrerflucht vorgeworfen. Weil er Kautionsauflagen in einem anderen Fall verletzt haben soll, sitzt er mittlerweile im Gefängnis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Fahrerflucht mit Opfer in der Windschutzscheibe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen