Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Bush warnt den Iran

Mit scharfen Worten hat US-Präsident George Bush den Iran vor einer Ausweitung seiner militärischen Aktivitäten im Irak gewarnt. Die USA würden "mit Härte reagieren", sobald amerikanische Soldaten oder irakische Zivilpersonen bedroht seien.

Die US-Regierung wirft dem Iran vor, den Terrorismus im Irak zu unterstützen und die Aufständischen im Kampf gegen die US-Streitkräfte mit Waffen zu versorgen. In den vergangenen Wochen haben US-Soldaten mehrere iranische Agenten im Irak festgenommen.

Erst kürzlich war bekannt geworden, dass das Weiße Haus grünes Licht für die Gefangennahme und auch Tötung iranischer Agenten im Irak gegeben hat. Nach Medienberichten ist dies Teil einer neuen Strategie der US-Regierung, um den wachsenden Einfluss Teherans im Nachbarland zurückzudrängen. Die USA werfen dem Iran unter anderem vor, schiitische Milizen im Irak zu trainieren und auszurüsten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Bush warnt den Iran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen