Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Bush auf neuem Tiefpunkt

Nach seiner Rede zur Lage der Nation in der vergangenen Woche sind die Umfragewerte von Bush auf einen neuen Tiefpunkt gesunken - 58 Prozent wünschen sich sofortigen Regierungswechsel.

Nur noch 30 Prozent von 1.003 befragten US-Bürgern sind mit der Arbeit von Bush zufrieden, wie eine am Samstag von dem Magazin „Newsweek“ veröffentlichte Umfrage ergab. Anfang 2002 lag die Quote noch bei 83 Prozent. Mehr als die Hälfte der US-Bürger (58 Prozent) wünscht sich ein sofortiges Ende seiner Regierungszeit.

Rund zwei Drittel der Befragten (67 Prozent) sind der Ansicht, dass die Entscheidungen der Bush-Regierung zum Irak und anderen Themen eher von persönlichem Glauben als von der Realität geleitet sind. Mehr als zwei Drittel (71 Prozent) der US-Bürger meinen, Bush habe für die nächsten zwei Jahre nicht ausreichend Unterstützung, um seine Entscheidungen umsetzen zu können. 83 Prozent glauben, dass die Geschichte Bush als allenfalls mittelmäßigen Präsidenten einstufen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Bush auf neuem Tiefpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen