USA: Amoklauf in US-Kirche

In einer Kirche im US-Staat Louisiana hat am Sonntag ein Bewaffneter ein Blutbad angerichtet und vier Menschen mit Schüssen tödlich verletzt. Anschließend brachte er seine Frau und drei Kinder in seine Gewalt und flüchtete.

Die Frau erschoss er später ebenfalls, die Kinder wurden unverletzt gefunden. Der mutmaßliche Täter, ein 25-Jähriger aus Baton Rouge, wurde in einem Wohngebäude in der Nähe der Kirche festgenommen.

Das Motiv für die Tat war zunächst unklar. Die Opfer waren nach Angaben eines Gemeindemitglieds Verwandte der Ehefrau des Täters. Auch die Mutter der Frau sei angeschossen worden. Die Polizei bestätigte, dass eine Frau in der Kirche schwer verletzt wurde.

„Dies ist einer der schlimmsten Tage in der Geschichte unserer Stadt“, sagte Polizeichef Jeff Luduff. Die Tat ereignete sich am Vormittag, vermutlich gegen Ende des Gottesdienstes. Die Kirche liegt in einem Gewerbegebiet im Norden von Baton Rouge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Amoklauf in US-Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen