AA

US-Vizepräsident ruft zu Neustart der Beziehungen NATO-Russland auf

US-Vizepräsident Joe Biden hat zu einem Neustart in den Beziehungen zwischen der NATO und Russland aufgerufen. Die Zeit sei gekommen, diese Beziehungen wiederzubeleben, sagte Biden am Samstag auf der Sicherheitskonferenz in München.

Diese Beziehungen seien in der Vergangenheit “gefährlich abgedriftet”. Nun sei es an der Zeit, “die vielen Bereiche wieder anzugehen, in denen wir zusammenarbeiten können und sollten”, sagte Biden.

Der US-Vizepräsident rief zudem zu einer Erneuerung der NATO auf, um das Bündnis besser für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten. Die NATO müsse erneuert werden, damit das Bündnis im 21. Jahrhundert ebenso erfolgreich arbeiten könne wie im 20. Jahrhundert, sagte Biden. Nötig seien neue Fähigkeiten beispielsweise im Kampf gegen die Computer-Kriminalität oder zur Sicherung der Energieversorgung.

Biden bezeichnete die NATO als “Eckpfeiler unserer gemeinsamen Sicherheit”. Das Bündnis habe die USA in Europa verankert und einen Beitrag zu einem vereinten und freien Europa geleistet. Im Hinblick auf den 60. Geburtstag der NATO sagte Biden: “Es gibt viel zu feiern, aber es bleibt auch viel zu tun.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • US-Vizepräsident ruft zu Neustart der Beziehungen NATO-Russland auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen